News

News

zurück

Lernende der Toldo Gruppe besichtigen den Neubau des Mischgutwerks der Belag AG Sennwald

Die Belag AG Sennwald realisiert im Moment im Industriegebiet Sennwald eines der fortschrittlichsten Asphaltmischgutwerke der Schweiz. Die Lernenden der Toldo Gruppe hatten die einmalige Gelegenheit, die sich im Bau befindliche Anlage zu besichtigen. 

Asphaltmischgutanlage nach modernsten Gesichtspunkten
Im Rahmen des Projekts «zukunft.toldo» trafen sich Ende November, 15 Lernende der Toldo Standorte Landquart, Sevelen und Wil sowie die Begleitpersonen in Sennwald. Nach einer kurzen Begrüssung durch den Geschäftsführer der Belag AG Sennwald und MOAG, führte der zukünftige Anlagenchef, Philip Schifferle, die Toldo Gruppe durch die Baustelle. Die Anlage wird von der Ammann-Group aus Langenthal, einem weltweit führenden Anbieter von Mischanlagen für die Bauindustrie, gebaut. Sie ist nach modernsten Gesichtspunkten geplant und ist speziell für die Wiederverwertung von einem hohen Anteil an Recycling-Material ausgelegt.

Aber auch sonst, glänzt die Anlage mit innovativer Technik. Für die Lagerung der Rohmaterialien stehen 10 Depots und 3 grosse Bitumentanks zur Verfügung. Auf der Basis von rund 170 kundenspezifischen «Rezepturen» werden dann die verschiedenen Rohstoffe mittels Förderband in die 45 m hohe Mischgutanlage befördert, in einem aufwändigen Produktionsverfahren gemischt und verarbeitet. Und dies mit einer Produktionskapazität von bis zu 300 to/h. Aber auch die sehr kurze Bauzeit ist zu erwähnen. Vom Spatenstich bis zur geplanten Inbetriebnahme im Frühling 2019, dauert sie gerade mal ein gutes Jahr.

Natürlich ist auch die Toldo Strassen- und Tiefbau AG ein Teil dieses Projekts. So konnte sie in der ersten Projektphase den Tief- und Werkleitungsbau erstellen und wird zum Projektabschluss dann noch die Asphaltarbeiten umsetzen.

Digitale Zukunft – Building Information Modeling
Zum Schluss der Führung warfen die Lernenden noch ein Blick in die digitale Zukunft der Baubranche. Auf der Basis vom «Building Information Modeling» (BIM, = Bauwerksdatenmodellierung) wird es in nicht allzu ferner Zukunft mittels mobilen Geräten möglich sein, den richtigen Asphalt, in der richtigen Menge, zum richtigen Zeitpunkt auf der richtigen Baustelle zu haben. Die heutigen Lernenden werden sich mit diesen Zukunftsperspektiven auseinandersetzen müssen, denn auch vor der Baubrache macht die Digitalisierung nicht halt.

Nach der Besichtigung ging es zum verdienten Znüni. Beim Fachsimpeln und intensiven Diskussionen, liess man das Erlebte nochmals Revue passieren. Mit vielen neuen Eindrücken und einigen «Aha»-Erlebnissen traten die Lernenden anschliessend die Rückreise an.

Dokumente zum download

Ehre für den besten Strassenbauer Ehre für den besten Strassenbauer
Besichtigung Mischgutanlage mit den Toldo Lernenden Besichtigung Mischgutanlage mit den Toldo Lernenden